Abogados en Mallorca

Artículos / Blog / Publicaciones

ARTÍCULOS
"Participaciones preferentes" und "deuda subordinada", die angebliche Festgeldanlage
Einer der größten Finanzskandale der vergangenen Zeit in Spanien hatte seinen Ursprung darin, dass vielen Sparern, hierunter auch deutsche Residenten, vorgegaukelt wurde, dass sie vermeintlich Festgeld bei spanischen Banken und Sparkassen anlegten, es sich aber in Wahrheit um hochspekulative Papiere, (die oben genannten “ participaciones preferentes” und “deuda subordinada” ) handelte, die infolge der Finanzkrise drastisch an Wert verloren hatten.Um den Hintergrund und die...
Leer más
ARTÍCULOS
Achtung Steuerprüfung!
Wer ein Haus in Mallorca erwirbt, hat natürlich auch eine gewisse Vorstellung davon, was alles schief gehen kann, Reparaturen, unzuverlässige Handwerker, Sprachprobleme und die Batterie des Autos war bei der letzten Anreise auch wieder leer. Aber selbst mit der größten Fantasie kann sich kein stolzer Neu -Eigentümer vorstellen, dass sich plötzlich das spanische Finanzamt für ihn interessiert. Die (leider irrige) Vorstellung, dass nur Steuern auf effektiv verdientes Geld zu zahlen ist,...
Leer más
ARTÍCULOS
"Alodio“, ein mallorquinisches Grundpfandrecht
"Alodio“? Bei diesem Begriff versagt auch das Spanisch -Wörterbuch. Was bei erster Betrachtung vielleicht wie die Bezeichnung für einen mallorquinischen Jodelkurs klingen mag , ist in Wahrheit ein Begriff aus dem Grundbuchrecht.Es handelt sich um eine in vielen Grundbüchern in Mallorca eingetragene Belastung eines Grundstücks, ein „ dingliches Recht“, wie das juristisch genannt wird. Nun weiß jeder, was hinter dem Begriff einer Hypothek, dem wohl bekanntesten dinglichen Recht...
Leer más
ARTÍCULOS
Alternativen zur staatlichen Gerichtsbarkeit
Man unterstellt Rechtsanwälten gerne, dass sie vor allem durch langwierige Gerichtsverfahren viel Geld verdienen und entsprechend große Freude an Prozessen haben. Ehrlich gesagt, das ist noch nicht einmal ganz falsch, aber Sie sollten es mir abnehmen, ich selbst ärgere mich immer darüber, wenn es zu einer Klage kommt, weil ich dann oft das Gefühl gewinne, etwas falsch gemacht zu haben. Denn man muss sich fragen, ist ein Gerichtsverfahren wirklich zielführend ( im wahrsten Sinne des...
Leer más
ARTÍCULOS
Beleihungsfähigkeit von Konzessionsrechten
Das spanische Recht kennt zwar ausschließlich die streng akkzessorische Hypothek, wobei allerdings das sachliche Anwendungsgebiet des Hypothekenrechts nicht auf Immobilien bzw. Erbbaurechte (derechos de superficie) beschränkt ist. Auch die sogenannten Verwaltungskonzessionen (concesiones administrativas) gehören zu der Gruppe der mit einer Hypothek belastbaren Rechte. Nachstehend sollen Rechtsnatur, Eintragungsfähigkeit im Grundbuch und die Möglichkeit der Belastung mit einer Hypothek...
Leer más
ARTÍCULOS
Das Schicksal der Hypothekeneintragung im Umlegungsverfahren
Die Umwidmung von nicht erschlossenem Land (suelo urbanizable) zu Bauland (suelo urbano) vollzieht sich in Spanien auf der Grundlage eines Bebauungsplans (plan parcial), der oft aufgrund Privatinitiative auf den Weg gebracht und ausgeführt wird. Die Gemeinden sehen dabei ihre Aufgabe vor allem als Genehmigungsbehörde, später im Bereich der Überwachung der Ausführung und der Abnahme; erst danach wird das so entstandene neue Baugebiet (urbanización) in die Gemeinde eingegliedert und deren...
Leer más
ARTÍCULOS
Der Energieausweis (certificado de eficencia energética) auf Mallorca
Ausgangssituation  Bereits seit 2002 gibt es eine EU -Richtlinie, die Eigentümer von Neubauten dazu verpflichtet, einen so genannten Energieausweis für ihre Immobilie erstellen zu lassen (2002/91/EU). Die Richtlinie verfolgte das Ziel, die Energiebilanz von Gebäuden durch eine optimale Wärmeisolierung zu verbessern. Diese Richtlinie wurde im Jahre 2007 in Spanien umgesetzt (RD 47/2007), mit der der Energieausweis (certificado de eficienc ia energética) eingeführt wurde, dies...
Leer más
ARTÍCULOS
Deutsche Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht in Mallorca gültig
Patientenverfügung und Vorsorge -Vollmacht sind zwar sehr spezifische juristische Begriffe, haben sich aber im Sprachgebrauch eingebürgert, da sie ein Thema betreffen , das uns alle bewegt. Welche Art der Behandlung Pflege und Vorsorge wünsche ich mir im Falle einer schweren Erkrankung oder ich in einen durch Erkrankung in einen Zustand gerate, in dem ich keine eigenen Entscheidungen (mehr) treffen kann? Um mögliche Zweifel bei Ärzten und Angehörigen zu vermeiden hat sich die...
Leer más
ARTÍCULOS
Die Landpacht in Spanien
Am 27.November.2003 wurde im Spanischen Staatsanzeiger (Boletín Oficial del Estado; BOE) das Gesetz vom 26.11.2003, Nr. 49/2003, über die landwirtschaftliche Verpachtung (Ley 26 de noviembre 2003, NUM. 49/2003, de Arrendamientos Rústicos) veröffentlicht, das 6 Monate nach Veröffentlichung, mithin am 27. Mai 2004 in Kraft tritt. Mit der Verabschiedung dieses Gesetzes erfolgt eine umfassende Neuregelung der bisher geltenden Normen, insbesondere des seit 1980 geltenden Landpachtgesetzes,...
Leer más
ARTÍCULOS
Die Bedeutung des Ranges bei Hypothekenbestellung
Die Neubauerklärung (Declaración de Obra Nueva) ist die notariell protokollierte Erklärung des Grundstückseigentümers über die ordnungsgemäß genehmigte Errichtung von Aufbauten (Wohnfläche, Terrassenfläche, Anzahl und Zuordnung der Zimmer etc.) sowie der Hinweis darauf, daß alle Baumaterialien und Arbeitslöhne bezahlt sind. Diese Urkunde wird im Grundbuch eingetragen. Hier wird augenscheinlich, daß es in Spanien kein Grundbuch, sondern ein Eigentumsregister (Registro de la...
Leer más
ARTÍCULOS
Die Bedeutung von performance bonds als Kreditsicherheit
Ein performance bond ist die im Rahmen eines Bauvertrages von einer Bank zugunsten eines Bauherrn gestellte Erfüllungsgarantie, die die Verpflichtungen des Bauunternehmens absichert, den Bauvertrag inhaltlich, qualitativ und vor allem fristgerecht zu erfüllen. Performance bonds werden andererseits bei Finanzierungen als ein wichtiger Bestandteil des Sicherheitenpakets betrachtet. Sie werden regelmäßig als Zusatzsicherheiten in Kredittransaktionen in der Weise eingebunden, dass von dem...
Leer más
ARTÍCULOS
„Triple folio Registral“ Die dreifache Grundbucheintragung im spanischen Rechts
Im spanischen wie im deutschen Grundbuchrecht gilt der Grundsatz, daß eine im Grundbuch eingetragene Grundfläche (finca registral) durch eine Teilungserklärung (división horizontal) in Wohnungseigentum aufgeteilt werden kann mit der Folge, daß die ursprüngliche Grundbucheintragung zum (unbebauten Grundstück) nicht weiter fortgeführt wird und an dessen Stelle die durch die Teilungserklärung neu entstandenen Grundbucheinheiten (=Wohnungseinheiten) treten. Eigentumsübertragung,...
Leer más
ARTÍCULOS
"Ecotasa“-Die Umweltabgabe der Balearen (Der erste Versuch 2001/2003)
I. Akt Nachdem die Landesregierung es nach vielem Hin und Her und einigem politischen Aufruhr geschafft hatte, das Gesetz über die Einführung der „ecotasa“ (Umweltabgabe) im April 2001 durch das Landesparlament zu bringen, hatte der Ministerrat der Zentralregierung in Madrid Ende Juli 2001 Einspruch beim spanischen Verfassungsgericht (Tribunal Constitucional) eingelegt, der zunächst einmal das Inkrafttreten des Gesetzes verhindert. Das Verfassungsgericht hatte 6 Monate Zeit um...
Leer más
ARTÍCULOS
Ecotasa 2. Versuch
Eigentlich glaube ich ja nicht an Zombies und Horrorfilme mag ich sowieso nicht, aber an beides wird man schon erinnert, wenn man die entschlossenen Bemühungen der neuen Balearen -Regierung sieht, die Ecotasa wieder einzuführen, die schon einmal in den Jahren 2001- 2003 grandios gescheitert war. Touristen sollen nämlich für jeden Tag ihres Aufenthaltes auf Mallorca eine zusätzliche Tagesgebühr von 1- 2 Euro bezahlen. Noch ist offen, ob sie den anreisenden Touristen gleich bei der...
Leer más
ARTÍCULOS
Touristensteuer statt Ecotasa
Über die Versuche, eine “Umwelt gebühr” (Ecotasa) in Mallorca zu etablieren, mit der Touristen zur Kasse gebeten werden sollten, habe nicht nur ich oft genug geschrieben. Nach den ersten gescheiterten Versuchen vor mehr als zehn Jahren (2001- 2003) wurde nun ein zweiter Versuch unternommen. Damals schon hatte ich auf den offensichtlichen Etikettenschwindel hingewiesen, da sowohl der Begriff “Eco” (Umwelt) als auch “tasa” (Gebühr) offensichtlich falsch war, denn das Geld...
Leer más
ARTÍCULOS
Einseitige Löschung von Vorbehaltsklauseln
Eine „clausula resolutoria “ (wörtlich übersetzt etwa: Aufhebungsklausel) ist eine in spanischen Immobilienkaufverträgen enthaltene Vertragsklausel, durch welche der Verkäufer, sofern die Kaufpreiszahlung in Raten erfolgt, im Falle eines Zahlungsverzuges des Käufers in die Lage vers etzt wird, einseitig den Kaufvertrag rückabzuwickeln. Diese Klausel wird im Grundbuch eingetragen und erlangt damit dingliche Wirkung. Entsprechend geht das Aufhebungsrecht des Verkäufers etwa zeitlich...
Leer más
ARTÍCULOS
El banco malo, was ist das eigentlich?
„Banco Malo“, die „böse“ oder „schlechte“ Bank, sehr nett klingt das nicht! Kein Wunder, dass man in der deutschen Sprache bei dem englischen Begriff der „bad bank“ geblieben ist. Eine „böse Bank“, aber was ist das überhaupt? Sind das eigentlich nicht alle Banken, wird mancher fragen?Das Ganze hat natürlich mit der Finanzkrise im Allgemeinen, ganz besonders aber mit der Immobilienkrise in Spanien zu tun. Durch dieses unheilvolle Zusammentreffen sitzen spanische Banken...
Leer más
ARTÍCULOS
Endlich! Gleiches Recht für Residente und Nicht Residente
Über die vielfache und gelegentlich auch dramatisch unterschiedliche vor allem steuerliche Behandlung von Residenten und Nichtresidenten wird oft gesprochen und geschrieben. Kaum logisch nachvollziehbar, dass (zB) der eine praktisch keine Erbschaftssteuer zahlt, während der andere derart gnadenlos zur Kasse gebeten wird, dass das gerade eben ererbte Haus zur Zahlung der Steuern verkauft werden muss, und dies ist nur ein Beispiel.Nun ist es nun schon ein Jahr her dass der Europäische...
Leer más
ARTÍCULOS
Englisch als Verhandlungssprache vor deutschen Gerichten
„Wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte“, so heißt ein deutsches Sprichwort. Dies gilt natürlich auch vor Gericht, denn so unangenehm ein Gerichtsverfahren für die Parteien sein kann, so lukrativ kann es für andere Gruppen sein, hierzu gehören neben den Anwälten vor allem auch die Gerichte, denn die Gerichtsgebühren, gerade bei hohen Streitwerten, sind eine erfreuliche Einnahme für die oft notorisch klammen Staatskassen. Kein Wunder, also, da ss die Politik auch diesen...
Leer más
ARTÍCULOS
Erhöhung der Eintrittspreise für Spanien als Maßnahmen zur Förderung der Wirtschaft
Die hohe Staatsverschuldung zwingt die spanische Regierung dazu, nicht zuletzt auf Druck der EU, wirklich alle Möglichkeiten zur Erhöhung der Einnahmen auszuloten. Nachdem man aber nun wohl erkannt hat, dass man nicht ständig irgendwelche Steuern erhöhen kann und dies eventuell sogar eine unternehmerische Entwicklung behindert, wird nun der umgekehrte Weg in Angriff genommen. Unternehmerische Tätigkeit soll gefördert und begünstigt werden. Mit dieser erklärten Absicht wurde...
Leer más
ARTÍCULOS
Europäischer Gerichtshof Spanien muß Schadensersatz wegen Lärmbelästigung zahlen
Lärmbelästigung in Spanien, ein wirklich sensibles Thema! Ist es in Spanien generell lauter als in Deutschland? Ist "der Spanier an sich" lärmunempfindlicher? Die Gefahr, in einer solchen Frage als Oberlehrer und als Besserwisser dazustehen, ist riesengroß. Dennoch ist unübersehbar, dass in Spanien die Sensibilität gegenüber Lärmbelästigung immer größer geworden ist. Nicht nur der Erlaß des "Gesetzes über den Lärm" (Ley 17 noviembre 2003, nùm. 37/2003, Ley del Ruido; im...
Leer más
ARTÍCULOS
Grundbuch und Kataster im spanischen Recht
1. Das Grundbuch: In Deutschland:  Das deutsche Grundbuch wird bei den Amtsgerichten geführt. Es ist in 3 Abteilungen gegliedert für die Eintragung des Eigentüme rs, Beschränkungen und schließlich Belastungen. Alle eingereichten Urkunden, die zu Eintragungen führen, werden in den Grundbuchakten aufbewahrt. Durch die Abstimmung mit den Kataster sind alle Immobilien klar nach Lage und Grösse zuzuordnen. In Spanien:  Der Inhalt des Grundbuchs genießt in Deutschland...
Leer más
ARTÍCULOS
Haftung des Notars für Vertretungsverhältnisse
Seit Beginn des Jahres 2002 gelten in Spanien verschiedene rechtliche Neuregelungen in Kraft getreten, die unter dem unverfänglichen Titel „Maßnahmen des Steuerrechts, des Verwaltungs - und Sozialrechts“ da herkommen (Ley vom 27.12.2001, Nr. 24/2001).Es handelt sich dabei um ein Sammelgesetz, mit dem eine bunte Mischung eigentlich wirtschaftspolitischer Maßnahmen, die im spanischen Gesetz über den Staatsetat für 2002 niedergelegt sind, in eine eigenständige gesetzliche Form...
Leer más
ARTÍCULOS
Hypothekarische Belastung von ideellen Eigentumsanteilen an Grundstücken
Eines der großen praktischen Probleme im spanischen Hypothekenrecht stellt die Tatsache dar, daß es eine Gesamthypothek nicht gibt, mit der Folge also, daß bei einer Belastung von mehreren Grundbucheinheiten (fincas) für eine (Darlehens -) Verbindlichkeit die Haftung der einzelnen Grundstücke betragsmäßig exakt festgelegt werden muß und zwar nicht nur nach Hauptsumme, sondern auch nach Vertragszinsen, Verzugszins en und Kosten. Dies geht oft zu Lasten der Übersichtlickeit gerade...
Leer más
ARTÍCULOS
Hypothekenvollstreckung Rückgabe der Immobilie an die Bank gegen Erlass der Restschulden
Ein auf den ersten Blick sensationelles Urteil hatte vor einige n Jahren aufger üttelt. Mitten in der Krise machte ein Urteil aus Navarra vom 17.12.2010 vielen zahlungsunfähigen Hypothekenschuldnern Hoffnung, doch noch einen Ausweg aus der Schuldenfalle zu finden.Das Gericht der 1. Instanz (Juzgado de Primera Instancia num. 1) aus Estella hatte am 13.11.2009 folgenden Fall zu entscheiden: Ein Schuldner konnte die Darlehensraten für die Hypothek auf seinem Eigenheim nicht mehr bezahlen....
Leer más
ARTÍCULOS
Immobilien vermieten statt verkaufen, eine Alternative in der Krise?
Im Nachhinein ist man immer schlauer und so lässt sich heute statistisch nachweisen, dass die Immobilienpreise in Spanien im Dezember 2007 ihren absoluten Höhepunkt hatten. Noch etwas zeigt die Statistik keine Preisanstieg, aber ohne Frage, die Krise ist nun vorbei. Dennoch, wer heute ein Haus besitzt, das er zu mitten im Boom erwarb wird heute kaum beim Verkauf einen Gewinn erzielen können.Wer also trotz dieser widrigen Umstände einen angemessenen Kaufpreis erzielen will, muss schon...
Leer más
ARTÍCULOS
La hipoteca condicional
Según una Directiva de la Dirección General del Registro y del Notariado no hay duda que una hipoteca condicional es válida y perfectamente lícita e inscribible en el Registro de la Propiedad. Vale la pena por tanto analizar con algo mas de detalle esta novedosa figura jurídica. En primer lugar hay que aclarar que el termino “hipoteca condicional” es totalmente erróneo y no describe en absoluto lo que se pretende conseguir. Parece como si uno de los principios mas importantes,...
Leer más
ARTÍCULOS
Löschung von Dienstbarkeiten im spanischen Recht
Das spanische Grundbuchrecht bereitet gelegentlich erhebliche Probleme dann, wenn es um die Bewertung und gegebenenfalls Löschung von Dienstbarkeiten geht.Folgender Ausgangsfall: Im Grundbuch wird Ende des 19. Jahrhunderts in Mallorca eine Parzelle mit einer Fläche von mehr als 1.000.000 m² im Grundbuch eingetragen. Zur Sicherung der Zuwegung werden den verschiedenen Nachbargrundstücken Zugangs- und Wegerechte eingeräumt (oft gegenständlich beschränkt auf die Benutzung mit Pferden...
Leer más
ARTÍCULOS
Massgeblicher Zeitpunkt zur Bestimmung des Haftungsverbandes der Hypothek
Der Haftungsumfang einer Hypothek im spanischen Recht wird zunächst durch den gesetzlichen Mindestumfang (Art. 109, 110 des spanischen Hypothekengesetzes, Ley Hipotecaria, im folgenden L.H.) definiert. Daneben können die Parteien vereinbaren, u.a. auch Zubehör und Mobilien der Hypothek zu unterwerfen (Art. 111 L.H.). Eine solche Klausel ist in den Hypothekenbestellungsurkunden spanischer Banken grundsätzlich enthalten.Die fraglichen Vorschriften lauten in auszugsweiser deutscher...
Leer más
ARTÍCULOS
Notar und Grundbuch, nicht immer eine konfliktfreie Beziehung
Notare und Grundbuchrichter sind, nicht anders als in Deutschland, in Spanien die entscheidenden Institutionen für einen Immobilienerwerb: der Notar protokolliert die Erklärungen der Parteien und der Grundbuchrichter nimmt die Eintragung im Grundbuch vor. Auch wenn die Tätigkeit von Notar und Grundbuchrichter auf den ersten Blick klar abgegrenzte Arbeitsbereiche hat, ist das Verhältnis keineswegs konfliktfrei. Dies liegt an mehreren Gründen:Ein Grundbuchrichter ist nämlich keineswegs...
Leer más
ARTÍCULOS
Notwendigkeit eines Mietvertrages zwischen einer spanischen S.L und deren Gesellschaftern
Wenn eine in Spanien belegene, (meist Ferien-) Immobilie über eine spanische Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Sociedad de Responsabilidad Limitada; S.L.) gehalten wird, verzichten deren Gesellschafter (bei denen es sich überwiegend um die wahren wirtschaftliche Berechtigten handeln dürfte) in vielen Fällen auf den Abschluss eines Mietvertrages, der das Nutzungsrecht und die damit zusammenhängenden Pflichten zwischen den Nutzern (Gesellschaftern) und der Gesellschaft regelt. Oft...
Leer más
ARTÍCULOS
Prüfungsumfang bei Immobilienverkauf in Spanien
Wenn eine Immobilie in Spanien veräußert wird, nehmen meist beide Parteien die Hilfe eines Rechtsanwaltes in Anspruch. Dabei stellt sich die Einschaltung eines Rechtsanwaltes für einen Käufer als viel wichtiger dar als für ein Verkäufer, der eigentlich nur, salopp gesagt, Unterstützung beim Geldzählen braucht, denn viel mehr als den Kaufpreis wird er ja kaum erwarten wollen und können.Aus der Sicht eines Käufers sieht es schon völlig anders aus, denn er möchte natürlich für den...
Leer más
ARTÍCULOS
Rechtsnatur und gesetzliche Regelung der Hypothek
Obwohl das spanische Recht einen Numerus Clausus der Sachenrechte im Sinne des deutschen Rechtes nicht kennt, ebenso wenig wie ein forderungsunabhängiges Grundpfandrecht, hat in der Praxis lediglich die streng akzessorische Hypothek Bedeutung und zwar ausschließlich in der Form der Buchhypothek. Anders als im deutschen Recht ist die Immobiliarhypothek nur ansatzweise im Zivilgesetzbuch (C.C.) geregelt. Dort sind in den Arts. 1857 bis 1862 C.C. und Art. 1874 bis 1880 C.C. lediglich einige...
Leer más
ARTÍCULOS
Scheidung durch Notar in Spanien
Ende Juli 2015 ist in Spanien ein neues Gesetz zur Freiwilligen Gerichtsbarkeit in Kraft getreten das Gesetz 15/2015 (Ley 15/2015, de 2 de julio, de la Jurisdicción Voluntaria) wird die Möglichkeit eröffnet, dass auch vor einem Notar geheiratet werden kann, was nun nicht wirklich spektakulär ist, sehr wohl aber der Umstand, dass nun auch vor einem Notar die Scheidung ausgesprochen werden kann. Letzteres lag bislang in der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte.Nach der...
Leer más
ARTÍCULOS
Spanisches Lärmgesetz 2004
Am 18. November 2003 wurde im spanischen Staatsanzeiger (Boletin Oficial del Estado; BOE) das Gesetz vom 17. November 2003 über den Lärm (Ley 17 noviembre 2003, nùm. 37/2003, Ley del Ruido; im folgenden: Gesetz 37/2003) veröffentlicht.Man darf sicherlich die Behauptung wagen, daß die Sensibilität gegenüber Umweltlärm in südeuropäischen Ländern weniger ausgeprägt als in Mittel- oder Nordeuropa ist. Natürlich kann man den gleichen Tatbestand umgekehrt auch so beschreiben, daß wir...
Leer más
ARTÍCULOS
Spanisches Verfahrensrecht -Überraschungen nicht ausgeschlossen
Wenn Konflikte nicht durch Verhandlungen zu lösen sind, bleibt oft nur der Weg zu Gericht. Wer aber in Spanien ein Gerichtsverfahren anstrengt, muss sich auf unerwartete Besonderheiten gefasst machen.Neben vielen anderen Unterschieden, die einen Rechtsuchenden erwarten, kann ein Vorurteil gleich widerlegt werden: die Dauer von Gerichtsverfahren ist in Spanien keineswegs unzumutbar lang. Zwei Besonderheiten gibt es jedoch, die man als (auch) spanischer Anwalt einem deutschen Kläger...
Leer más
ARTÍCULOS
Stand Still Chance oder Risiko bei kritischen Darlehnsverhältnissen
Die Nichtbedienung eines Hypothekendarlehens liegt oft nicht allein in einer mangelnden Rendite der fraglichen Immobilie begründet sondern kann auch Folge einer verfehlten Unternehmenspolitik der Eigentumsgesellschaft sein. In einer solchen Situation ist es zwangsläufig, dass die Eigentümer bemüht sind, eine neue Ausrichtung des Unternehmens anzustreben mit dem Ziel, das Unternehmen anderes oder neu aufzustellen. Da derartige Überlegungen und vor allem deren Umsetzung erhebliche Zeit...
Leer más
ARTÍCULOS
Syndizierungsfähigkeit der spanischen Höchstbetragshypothek (hipoteca de máximo)
Bei der Frage nach der Syndizierungsfähigkeit der spanischen Höchstbetrags-Hypothek (Art. 153f. Ley Hipotecaria; L.H.) muss zunächst auf die strenge Akzessorietät im spanischen Recht hingewiesen werden. Ausgangspunkt zur Beantwortung dieser Frage ist daher immer eine entsprechende Forderung, deren Abtretung Gegenstand der Transaktion sein wird. Zusammen mit dieser Forderungsabtretung wird ein ganz oder teilweiser Übergang der bestellten Sicherheiten verbunden sein.Nun ist die...
Leer más
ARTÍCULOS
Testament ändern, Stichtag 17.08.2015
Ich gebe zu, die Überschrift klingt etwas dramatisch, und vielleicht hätte ich mir mit der Formulierung etwas mehr Mühe geben sollen, einverstanden. Inhaltlich ist sie aber in jedem Fall richtig.Seit dem 17. August 2015 sind wichtige Änderung im EU-Erbrecht in Kraft getreten. Es handelt sich um die EU -Erbrechtsverordnung 650/2012, die zwar bereits seit dem 16. August 2012 gilt, aber seit dem 17. August für alle danach eintretenden Erbfälle, in der EU (mit Ausnahme Dänemark, Irland...
Leer más
ARTÍCULOS
Tricks spanischer Banken bei der Berechnung der Hypothekenzinsen
Was die Berechnung der Hypotheken-Zinsen angeht gibt es in Spanien eine sehr bankfreundliche Auslegung bei der Berechnung der Zinsen. Wie man ja weiß, werden, anders als in Deutschland Finanzierungen praktisch ausschließlich auf variabler Basis gewährt, Festzinsfinanzierungen gibt es, anders als in Deutschland, kaum. Basis der Berechnung der variablen Zinsen ist der Euribor, der Zinssatz also, zu dem die Banken sich selbst das Geld zur Vergabe der Kredite beschaffen können, sozusagen der...
Leer más
ARTÍCULOS
Unterschiedliche Standesregeln für deutsche und spanische Rechtsanwälte
Innerhalb der EU kann jeder Rechtsanwalt, sofern er bestimmte sprachliche und fachliche Qualifikationen nachweist auch in einem anderen EU-Land seine volle Zulassung beantragen.Wer die entsprechenden Hürden überwunden hat und wie der Unterzeichner als Rechtsanwalt sowohl in Deutschland wie auch in Spanien zugelassen ist, wird als ersten formalen Akt seiner Zugehörigkeit zur Anwaltschaft des anderen Landes vereidigt. Er muss da bei schwören (in Spanien wie in Deutschland reicht...
Leer más
ARTÍCULOS
Wann wird man Residenter in Spanien?
Wer die spanische Gesetzgebung, insbesondere auf dem Gebiet des Steuerrechtes aufmerksam verfolgt, wird feststellen, dass der spanische Gesetzgeber sich besonders liebevoll um ausländische Mitbürger bemüht, um diese kräftig zur Kasse zu bitten. Die Ungerechtigkeiten oder Ungereimtheiten (hier sei nur auf die Erbschaftssteuer verwiesen) sind zahlreich. Im besonderen Maße gilt das für die Residenten, also diejenigen Ausländer, die in Spanien unbeschränkt steuerpflichtig sind. Diese...
Leer más
ARTÍCULOS
Wichtige Unterschiede zwischen deutschem und spanischem Recht
Die Vereinigung Europas hat viele unterschiedliche Facetten und spielt sich natürlich auch auf den unterschiedlichsten Rechtsgebieten ab. Im Gesellschaftsrecht und Steuerrecht sind wesentliche Angleichung vollzogen worden auf der Grundlage entsprechender EU - Verordnungen. Man sollte allerdings nicht zu optimistisch sein: es gibt Bereiche, die sich einer Vereinheitlichung widersetzen und wohl auch immer widersetzen werden, hierzu gehört natürlich vor allem das...
Leer más
ARTÍCULOS
Wo klagt man am besten, in Deutschland oder in Spanien?
Wenn es gar nicht mehr anders geht und alle Verhandlungs- und Vermittlungsversuche scheitern bleibt oft mehr kein anderer Weg als vor Gericht zu klagen. Da kann sich in dem immer grenzenloseren und vernetzten Europa durchaus einmal die Frage stellen, wo und vor allem in welchem Land soll ich denn klagen? Nicht nur die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der meisten Unternehmen legen Wert darauf, dass sie nur an ihrem eigenen Sitz verklagt werden dürfen und auch jeder andere Bürger...
Leer más

¿Quiere estar al día con nuestros artículos?

Suscríbase a nuestra página web y le informaremos cuando aparezca una nueva publicación
subir