Rechtsanwälte in Mallorca

Beiträge / Blog / Publikationen

Alles zum Immobilienbesitz

Ferienvermietung auf Mallorca

Wer ein Haus oder eine Wohnung auf Mallorca kauft, überlegt sich gelegentlich, einen Teil der Kosten durch eine zeitweilige Ferienvermietung wieder reinzuholen, eigentlich keine schlechte Idee. Dass aber gelegentlich Immobilien als „Renditeobjekt“ angeboten werden mit der Behauptung, der Erwerb einer Wohnung in Mallorca sei sogar eine Geldanlage, mit der man Gewinne erzielen könne, sehe ich allerdings durchaus kritisch. Da sind letztlich eine Menge Kosten und Steuern zu berücksichtigen...
Mehr Lesen
Alles zum Immobilienbesitz

Die “modelos”, die Steuererklärungen für Nicht Residente bei Immobilien

In der spanischen Sprache hat der Begriff des “modelo” eine interessante Doppelbedeutung: zum einen kann er ein weibliches Fotomodell bezeichnen, (dann “la modelo”) oder aber es handelt sich um ein banales Formular (dann: “el modelo”).Sie ahnen wahrscheinlich schon jetzt, um welche der beiden Varianten es in diesem Beitrag gehen wird. Ehrlich gesagt, und in steuerlichen Angelegenheiten kommt das nicht unerwartet, handelt es sich um ein eher langweiliges Thema, bei dem es kaum...
Mehr Lesen
Alles zum Immobilienbesitz

Der mallorquinische „pacto sucesorio“, ein Steuermodell auch für Nicht-Residente?

Wenn man als Anwalt oder Steuerberater ganz sicher die Aufmerksamkeit seines Mandanten gewinnen will, muss man nur auf Möglichkeiten zur Steuerersparnis hinweisen. Am besten auf solche, die kaum bekannt sind. Mit diesem Wissen kann man einerseits mit seinen besonderen Fähigkeiten als Berater punkten und zum anderen den Mandanten mit der Aussicht auf Steuerersparnis begeistern.Eine solche Chance hat sich vor kurzem, allerdings beschränkt auf Mallorca, aufgetan im Hinblick auf eine dramatische...
Mehr Lesen
Alles zum Immobilienbesitz

Die Wertzuwachssteuer (plus-valía) auf den Balearen

Kaum ein Begriff in der spanischen (Rechts-) Sprache ist ebenso verbreitet wie missverstanden wie die „plus-valía“. Schon der Begriff findet sich in keinem spanischen Gesetzestext. Die korrekte gesetzliche Bezeichnung dieser Steuer lautet nämlich: “Impuesto sobre el incremento de valor de los terrenos de naturaleza urbana“ (Steuer auf den Wertzuwachs von erschlossenen Grundstücken), was zunächst einmal erklärt, weshalb man in der Praxis auf die weit griffigere Bezeichnung...
Mehr Lesen
Alles zum Immobilienbesitz

Die Grundsteuer (Impuesto sobre Bienes Inmuebles; IBI) auf Mallorca

Wie in Deutschland müssen alle Immobilieneigentümer auch in Spanien eine jährliche Grundsteuer (Impuesto sobre Bienes Inmuebles, IBI) bezahlen. Insoweit wird allerdings (ausnahmsweise) mal nicht unterschieden zwischen Residenten oder Nicht-Residenten als Eigentümern, diese Steuer trifft alle gleichermaßen.Und noch einen Unterschied gibt es zu anderen Steuerarten: Die Grundsteuer war noch eine der wenigen Steuern, die durch Zustellung eines entsprechenden Bescheides erhoben wurden, ganz im...
Mehr Lesen
Alles zum Immobilienbesitz

Grundbuch und Kataster im spanischen Recht

1. Das Grundbuch:In Deutschland:  Das deutsche Grundbuch wird bei den Amtsgerichten geführt. Es ist in 3 Abteilungen gegliedert für die Eintragung des Eigentüme rs, Beschränkungen und schließlich Belastungen. Alle eingereichten Urkunden, die zu Eintragungen führen, werden in den Grundbuchakten aufbewahrt. Durch die Abstimmung mit den Kataster sind alle Immobilien klar nach Lage und Grösse zuzuordnen. In Spanien:  Der Inhalt des Grundbuchs genießt in Deutschland wie i n...
Mehr Lesen
Alles zum Immobilienbesitz

Ferienvermietung oder Saisonvermietung

Die gesetzliche Neuregelung der Ferienvermietung auf den Balearen auf der Grundlage des Ley de Turismo (Ley 8/2012) hatte viel Unruhe ausgelöst, zumal die hochgesteckten Erwartungen für keine der interessierten Gruppen so richtig erfüllt wurde. Das Ganze wurde dann noch garniert mit umfangreichen bürokratischen Hürden, viel Formularkram und saftigen Strafen im Falle eines Verstoßes, letzteres sicherlich nicht zuletzt deshalb, weil es ohnehin nicht genug Inspektoren gibt.Wohnungen in...
Mehr Lesen

Wir senden Ihnen gerne unsere aktuellen Beiträge.

subir